rahmenvertrag mit der EU

„alle gegen die SVP“ … wo bleibt da die sachlichkeit?

reines innenpolitisches kalkül. von einer breiten debatte über das abkommen würde vor allem eine partei profitieren. wer, das weiss zum beispiel pierre-yves maillard. «wer diesen vertrag unterzeichnet, macht der SVP ein geschenk», sagte der oberste gewerkschafter des landes im herbst der «wochenzeitung».

link auf den artikel: Endspiel in der Europapolitik – Tot! Tot! Tot! – Wie die Abgesänge auf den Rahmenvertrag zu verstehen sind | Tages-Anzeiger

link auf das dokument: https://lassteuchmessen.ch/wp-content/uploads/2021/03/rahmenabkommen-tages-anzeiger.pdf